Jahreshauptversammlung

Unsere erste Jahreshauptversammlung

Am 26.4.2018 fand im TRIO unsere erste Mitgliederversammlung statt. Dass der Vorstand dabei Bericht erstattet, dass die Kassenlage (nicht üppig, aber solide) dargestellt wird und der Bericht der Kassenprüfer (mit großem Lob an die Kassiererin!) vorgetragen wird, gehört zu den normalen Regularien einer solchen Veranstaltung. Dem Vorstand wurde in diesem Rahmen die Entlastung erteilt.
Nicht unbedingt gewöhnlich und daher hervorzuheben ist aber die intensive Diskussion und Beteiligung aus den Reihen der durchaus zahlreich anwesenden Mitglieder. Hier wurden einige neue Ideen vorgetragen, die jetzt in unsere Arbeit eingebracht werden sollen. Näheres ist demnächst dem Protokoll zu entnehmen, welches hier veröffentlicht werden wird. Schön, dass Wi(h)r ein so lebendiger Verein ist!

Leider haben zwei der bisher im Vorstand Aktiven mitgeteilt, dass sie aus beruflichen und privaten Gründen für die weitere Arbeit nicht mehr zur Verfügung stehen. Ich möchte mich daher besonders bei Hildegard Helmus-Lunkebein und Elisabeth Spangenberg-Spiegel für die bisherige engagierte Mitarbeit bedanken – erfreulicherweise bleiben beide aber den Flüchtlingen durch ihr privates Engagement verbunden. Aber auch den übrigen Vorstandsmitgliedern gilt mein Dank und ich verbinde das mit der Hoffnung auf eine weiterhin gute, engagierte und auch manchmal streitbare Zusammenarbeit. Sobald wir Kandidaten für die Neubesetzung der Vorstandsposten gefunden haben, werden wir erneut zu einer Mitgliederversammlung einladen, um dann Wahlen durchzuführen (und natürlich auch über den Verlauf der Projekte bis dahin zu informieren).

Ich danke nochmals allen und wünsche uns eine weiter gute integrative Arbeit für unsere neuen Freundinnen und Freunde

Christian Kötter

Zum Bericht der Westfälischen Nachrichten über die Mitgliederversammlung